Das unerwünschte Jagdverhalten des Hundes


Das unerwünschte Jagdverhalten des Hundes

Auf Lager
Lieferzeit: 3 Werktage

24,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Clarissa v. Reinhardt

Das – unerwünschte – Jagdverhalten seines Hundes hat schon so manchen Menschen verzweifeln lassen. Der sorgsam trainierte Grundgehorsam scheint vergessen, sobald ein Hase oder Reh den Weg kreuzt.

Während die einen sagen, da helfe nur Starkzwang, zucken die anderen resigniert die Schultern und meinen, da könne man nichts machen. Denn die Meinungen, wie mit einem Hund zu arbeiten sei, dessen Jagdtrieb stark ausgeprägt ist, differieren erheblich.

Clarissa v. Reinhardt, international gefragte Trainerin und Autorin diverser Fachpublikationen über Hunde, hat sich über viele Jahre mit diesem Thema beschäftigt. Während der Arbeit mit Hunden der unterschiedlichsten Rassen und Altersstufen hat sie ein vollkommen neues Trainingskonzept entwickelt, das für jeden Hundebesitzer leicht nachzuvollziehen und durchführbar ist. Dabei betont sie immer wieder, dass ihr nicht jedes Mittel Recht ist, um einen Hund zu einem zuverlässigen Gehorsam zu bringen – ganz im Gegenteil weist sie darauf hin, dass wir Menschen nicht das Recht haben, ein uns anvertrautes Lebewesen für instinktgesteuerte Verhaltensweisen mit Gewalteinwirkung zu strafen.

In diesem Buch führt sie Schritt für Schritt durch die Übungen und lädt den Leser ein, mehr über das komplexe Verhaltensspektrum seines Hundes zu erfahren und im Training jede Menge Spaß mit ihm zu haben.

Aus dem Inhalt:
• Die Handlungskette des Jagdverhaltens
• Das Töten/ Tötungsstrategien
• Die Körpersprache/ das Ausdrucksverhalten des Hundes
• Die Sinne im Einsatz
• Kommunikatives Spazieren gehen als Schlüssel zum Trainingserfolg
• Abrufübungen
• Selbständiges Absitzen beim Anblick von Beute
• Fehlerquellen im Training...
• Hilfsmittel im Training
• Trainingsmethoden und ihre Grenzen

… und vieles mehr!

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher von A bis Z, Startseite